× Rund um den Metal. Theme die in eine der Subcategorien passt bitte dort eintragen.

Kommerzialisierung des #Metal?

  • kalle
  • kalles Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • !!! Nein zu Nazis - Metal, I love it and hate NSBM, this is not Metal Music !!!
Mehr
1 Jahr 2 Monate her #955 von kalle
kalle erstellte das Thema Kommerzialisierung des #Metal?
Immer wieder wird in diversen Communitys und Facebook Groups von einer Kommerzialisierung des Metal gesprochen, persönlich bin ich selbst aber nicht der Meinung das der Metal Kommerzialisiert wird. Für mich gibt es hier ein paar wesendliche Punkte, wieso eine Kommerzialisierung des Metal, auch wenn einige Metal Bands etwas mehr in Richtung Mainstream gehen, nicht wirklich möglich ist.

Zum einen kann der Metal zu 90 Prozent bei keinem Konsumprodukt wirklich als werbeträger dienen, damit würden die Unternehmen nicht ihre Zielgruppe zu 100 Prozent erreichen, sondern überwiegend nur Metalheads, dazu kommt das der Dudelfunk im UKW und auch die 80, 90 was weis ich Stationen im Netz, Metal eher außen vor lassen, weshalb es Metal Radios wie Wacken Radio , MedusaFM oder uns Metal-FM.com gibt, die hier den Metal fördern wollen.

Zum anderen geben die Metal Bands Ihren fans nur was sie wollen, Musik auf CDs, Vinyls oder Digital und natürlich Merch, hier sind die Metalfans die am Lautesten schreien, das die Band langsam zu Kommerz wird, die jenigen die sich selbst an der Nase packen sollen, denn wen man als Fan neue Musik und Merch von seiner Lieblings Band verlangt, bleibt es wohl nicht aus das hier ein bisschen Kommerz einfließt, die Bands wollen ja nicht nur alt eingesessenen Fans haben, sondern auch frische Blut, was nicht nur den Fanscharen der Bands gut tut sondern auch der Metal Szene selbst.

Fazit:
Der Metal wird nicht Kommerzialisiert, das machen die Fans schon selber, die Bands liefern einem Fan nur das was er möchte und daraus werden nicht nur durch Metalheads neue Metal Jünger geboren, sondern die Bands tun mit Ihrem Merch auch einen großen Teil dazu, was den Erfolg über Jahre für eine Metal Band sichert.

So und nun seid Ihr an der Reihe, welche Meinung habt Ihr von diesem Thema?

\m/ Stay Metal \m/
Kalle

Its timed 4 Headbanging

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her #956 von Milka
Milka antwortete auf das Thema: Kommerzialisierung des #Metal?
Kommerzialisierung ja oder nein? Mmh...Findet sie im Metal wirklich statt? und wenn ja, kann man das als eingefleischter Metaller gutheißen?
Ich bin der Meinung, dass die Kommerzialisierung des Metals schon seit geraumer Zeit - im überschaubaren Maße - stattfindet. Und, hört hört: Ich kann dem durchaus was abgewinnen! Kommerzialisierung heißt doch auch, dass der Metal eine breitere Masse an Leuten erreicht und somit viele neue Metalfans gewinnen kann. Das kommt doch allen zugute. Den Bands, die dann endlich auch mal mit ihrem Schaffen etwas Geld verdienen können und natürlich auch uns Hörern und Fans, die immer mehr hochklassige Alben anhören dürfen. Und wenn eine Band auf einmal einen Kurswechsel vom "True Metal" in Richtung "Mainstream" beschreitet - wenn die Qualität der Musik stimmt, warum auch nicht. Zudem wird ja niemand gezwungen ein Album zu kaufen, dass ihm nicht gefällt. oder seht ihr das anders? Muss ich jetzt z.B. Avantasia haten und als Mainstream abstempeln, nur weil sie beim ESC-Vorentscheid mit dabei waren. NEIN, ich - für meinen Teil - war STOLZ darauf, dass endlich mal eine Metalband teilgenommen hat. Und wenn die Kiddis auf der Strasse künftig keinen Hip-Hop mehr von sich geben, sondern die neue Disturbed-Single trällern. Warum denn nicht?
Ich denke, der Metal hat so viele Richtungen und so ein Facettenreichtum, dass wir uns nicht engstirnig verhalten sollten. Denn gerade wir Metalheads sollten doch weltoffen für unsere Musik und für die Fans sein, Kommerzialisierung hin oder her!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Wochen her #1024 von webfan
webfan antwortete auf das Thema: Kommerzialisierung des #Metal?
Hallo,
leider darf ich als Hip-Hopper hier nicht wirklich mitreden, ich mahne aber an:
- Die Trennung von Politik und Mus,... äh Religion.

- Nein völliger Blödsinn: Musik ist immer politisch, ist sie es nicht ist es keine Musik.
Wer sich kommerzialisiern läßt ist selber schuld.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: djkaykallekalleOnkelGravestocki69
Powered by Kunena Forum
freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!